Humbug und Bullsh*t

Der eine oder andere Leser wird vielleicht entdecken, dass eine Kategorie, die ich für meine Blogeinträge verwende, den Namen „Humbug – Bullsh*t“ trägt.

Eventuell ist es nicht immer auf Anhieb klar, warum ein Eintrag in diese Kategorie eingeordnet wurde. Gerade bei Themen, die zwei kontroverse Seiten wiedergeben, könnte es fraglich sein, welche Seite meiner Meinung nach das Prädikat „Bockmist“ verdient hat. Deshalb will ich hier klar stellen, wie ich diese Bezeichnung verstehe.

Und zwar bin ich ein großer Fan der amerikanischen TV-Serie „Penn & Teller: Bullshit!“. Das Trickkünstler- und Komiker-Duo Penn & Teller zielt dort in bisher bereits 8 Staffeln „auf die Entlarvung von pseudowissenschaftlichen Ideen (zum Beispiel PSI- und Telekinese – Phänomene, denen jede wissenschaftliche Basis fehlt), supranatürlichen Ansichten wie Religionen und populären Meinungen (‚Gandhi war ein besserer Mensch als wir alle‘)“ (kopiert von Wikipedia). Sie sehen sich damit unter anderem in der Tradition von Harry Houdini, der besonders intensiv den Spiritismus aufs Korn nahm. Houdini soll wohl den Begriff „Humbug“ in diesem Zusammenhang verwendet haben, und Penn & Teller haben das in das heute geläufigere „Bullshit“ übersetzt.

Ganz in diesem Sinne steht die Bezeichnung „Humbug – Bullsh*t“ bei mir eben für alles, das auf wackeliger oder fragwürdiger Grundlage steht, ob Esoterik, Parapsychologie, Homöopathie und dergleichen, Religion oder Teleshopping.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s