Mit ‘Fun’ getaggte Beiträge

Fragen über Fragen

Veröffentlicht: 8. August 2012 in Nervig
Schlagwörter:,

Image

Warum sehe ich diese Anzeigen?

Woher weiß Google, dass ich zur Zeit einen Opel fahre, obwohl ich doch nach Dacia gesucht habe?

Und darf ich wirklich beim Opelhändler mal probefurzen?

Sitzpinkler kommen in die Hölle!

Veröffentlicht: 16. Oktober 2010 in Humbug - Bullsh*t
Schlagwörter:, , ,

Steven L. Anderson hat unter anderem dadurch auf sich aufmerksam gemacht, dass er für den Tod von Präsident Obama betet und verkündet, dass Homosexuelle für die Vermehrung ihresgleichen Kinder missbrauchen und vergewaltigen und dass sie nur aufgehalten werden können, indem man sie umbringt.

Für alle, deren King-James-Englisch etwas eingerostet ist: Mister Anderson (!) zitiert seine King James Bible, in der Männer an 6 Stellen als solche bezeichnet werden, die „gegen die Wand“, also im Stehen pinkeln. Anschließend regt er sich tierisch darüber auf, dass er bei seinem Aufenthalt in Deutschland immer wieder diese Bildchen gefunden hat, die Männer auffordern, doch im Sitzen zu pinkeln, wo doch Gott selbst, der Autor der Bibel, ganz deutlich sagt, dass nur die stehende Verrichtung des kleinen Geschäftes in seinen Augen in Ordnung ist!

Fazit: Pastor Anderson pisst gegen die Wand und scheisst auf jegliche Regeln der Textinterpretation, die die Berücksichtigung von Redensarten oder kulturellem Kontext fordern.

Ergänzung (18.10.2010):

Vielleicht könnte man es auch in Begriffen aus dem „Buffyverse“ formulieren:

  • Himmel = „World Without Shrimp“
  • Hölle = „World With Nothing But Shrimp“

Gestern hat der Essener Stadtrat eine sogenannte „Vergnügungssteuer für Solarien“ beschlossen.

Neben den Kritikern melden sich jetzt auch Stimmen, denen diese Bräunungsteuer nicht weit genug geht. Was ist mit denen, die einen eigenen Garten oder einen Balkon haben und sich dort bräunen?, wird gefragt. Oder mit den Besuchern der Essener Freibäder?

Sollte das Bräunen im Garten besteuert werden, liegt es außerdem nahe, darüber nachzudenken, das Bräunen von Würstchen, Koteletts etc., sprich das Grillen, zu besteuern.

Vertreter dieser Argumentation arbeiten nun an einem Entwurf, der Zusatzabgaben auf Sonnenmilch, Gartenliegen, Grills, Holzkohle, Grillanzünder, Grillsoßen und Kräuterbutter vorsieht.

So sehen also Berge in der Schweiz aus

Veröffentlicht: 15. September 2010 in Gefällt mir
Schlagwörter:

(gefunden auf ww.com)

Als ich das letzte Mal da war, sahen die noch anders aus.

Nachtrag:

Zwei Stunden später haben sich die Berge doch etwas verändert:

Ein Präsident hat’s nicht leicht

Veröffentlicht: 24. August 2010 in Gefällt mir, News
Schlagwörter:, ,